Font size: +
3 minutes reading time (595 words)

Dießen feiert 50 Jahre Frauenfußball – und verabschiedet Steffi Köhler. Von THOMAS ERNSTBERGER

Das größte Mannschaftsfoto der Dießener Vereinsgeschichte: Knapp 70 ehemalige und aktuelle Spielerinnen stellten sich dem Fotografen Foto: Thomas Ernstberger

Dießen – Es war exakt 16.27 Uhr am vergangenen Samstag, als Nico Weis, der Trainer derr Dießener Damen-Mannschaft, beim Testspiel gegen Heidenheim (Verbandsliga Baden-Württemberg) beide Hände mit ausgestreckten Fingern in die Luft streckte, Schiedsrichter Hergen Dziubale so die 10 signalisierte. Es war der Moment, als eine ganz große Frauen-Fußball-Karriere zu Ende ging. Die 10 – das war Dießens „Offensiv-Gehirn" Steffi Köhler (früher Wild). Und das Handzeichen kurz vor Spielende bedeutete: Auswechseln. Und den Applaus der (aktuellen und ehemaligen) Mitspielerinnen und der Zuschauer genießen!

Steffi (früher Rott und FC Bayern) gab die Spielführer-Binde an Doppel-Torschützin Andrea Bichler weiter und verließ unter Standing Ovations zum letzten Mal das Spielfeld des Ammersee-Stadions. 96 Mal (mit 39 Toren) spielte die 27-Jährige für Dießen in der Landesliga, 22 Mal in der Bayernliga (sechs Tore),absolvierte seit 2014 insgesamt 575 Einheiten im Dress oder Trainingsanzug des MTV. Zur Erinnerung an ihre erfolgreiche Zeit (mit Bayernliga-Aufstieg 2017) übergab ihr Kapitän Maria Breitenberger (pausiere wegen einer Fersenverletzung) eine Leinwand mit vielen Fotos aus den letzten Jahren. Dass das Testspiel trotz starker Leistung der neuformierten Weis-Truppe mit 2:4 verloren ging, interessierte an diesem Tag nur am Rande.

Fußball-„Rentnerin" nach 20 aktiven Jahren: „A bisserl komisch fühlt sich das schon an", sagte Steffi unmittelbar nach Spielende. „Aber ich werde mich sicher schnell dran gewöhnen..."

Köhlers Abschiedsvorstellung war das Highlight eines Nachmittags, an dem die Dießener den 50. Geburtstag der Sparte Frauenfußball im MTV feierten. Dazu hatte Maria Steinle, die Spielführerin der ersten Stunde und treibende Kraft bei der Gründung im Jahr 1971, sogar Original-Trikots aus der „Gründerzeit" mitgebracht.

Die Fußballerinnen feierten – und alle kamen. Knapp 70 ehemalige und aktuelle Spielerinnen aus vier Generationen sowie die Trainer Weis, Günther Schindhelm und Salvatore Bonomo stellten sich zum größten Mannschaftsfoto der Vereingeschichte. Und beim abschließenden Spiel der Traditionsmannschaft (u.a. mit Vroni Schröferl, Caro Schindhelm, Tamara Swoboda, Nadine Schwarzwalder und Sarah Bonomo, der langjährigen Trainer- und Betreuerin, die am Samstag ihren Ausstand feierte) gegen den TSV Rott (1:1, Tor: Zoe Klein) zeigte sich, dass die MTV-Damen über alle Altersgruppen hinweg eine riesengroße Familie sind. Den Anstoß führte die 67-jährige Maria Steinle aus. Und zwei Minuten vor Schluss wurde die sieben Jahre alte Nattkamol, Breitenbergers Patenkind, eingewechselt. Das gefiel sogar den drei Jungstörchen, die in der Nähe des Stadions zuhause sind und sich auf dem Nebenplatz von den Fußballerinnen und den zahlreichen Zuschauern nicht beim Futtersuchen stören ließen...

Coach und Fest-Organisator Nico Weis dufte sich über eine gelungene Jubiläumsfeier freuen: „Das war rundherum perfekt. Ein toller Tag mit einer Superstimmung und prima Spielen. Die Wiedersehensfreude bei den Ehemaligen war riesig - und zum Glück hat auch mal der Wettergott mitgespielt. Schade, dass wir künftig auf die Steffi verzichten müssen. Aber wir haben ihr auf alle Fälle einen würdigen Abschied bereitet."

Übrigens: Von den auf 50 limitierten, roten Jubiläums-Armbändern sind noch ein paar wenige übrig. Gibt's gegen eine Spende zugunsten der Dießener „Mädels" für 50 Euro.

Das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen der Saison-Vorbereitung: Da geht's ins Trainingslager nach Biberwier (Tirol).

Steffi Köhler bekam zum Abschied eine Leinwand mit vielen Fotos aus ihrer Kariiere. Hinter ihr: Caro Schindhelm, Maria Breitenberger, Lisa Obrecht und Dr. Jana Tretter(v.l.). Unten: Nattkamol. Foto: Thomas Ernstberger
Steffi Köhler – das war nach sieben Jahren ihre letzte Szene im Trikot des MTV Dießen. Foto: Thomas Ernstberger
Servus, MTV! Simona Gauger, Caro Bader, Tamara Swoboda, Veri Bader, Irina Echter, Darinka Kaden wurden neben Steffi Köhler verabschiedet (v.l.). Foto: Thomas Ernstberger

Location (Map)

0
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Stammtisch für Sachsen im Gasthof Mohren in Landsb...
"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtsc...

Related Posts

 

Comments

No comments made yet. Be the first to submit a comment
Already Registered? Login Here
Domenica, 21 Luglio 2024

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.aloys.news/

Anzeige
Anzeigen
Werben bei aloys.news
Gärtnerei Niedermeier

Beliebteste Artikel

20 Luglio 2024
Aktuelles
Ammersee West – Wir informieren Sie täglich auf aloys.news über die aktuellen Temperaturen bayerischer Seen: Ammersee 22,9 Grad (7 Uhr, Stegen), Starnberger See 23,4 Grad (7 Uhr, Starnberg), Bode...
36374 Hits
23 Giugno 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
15012 Hits
15 Agosto 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
11969 Hits
09 Aprile 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
11185 Hits
01 Luglio 2020
Aktuelles
aloys.news ist das regionale, kostenfreie Online-Portal für aktuelle Nachrichten, Meldungen und Beiträge aus den Landkreisen Landsberg am Lech, Starnberg, Fürstenfeldbruck und Weilheim-Schongau. ...
9926 Hits