Schriftgröße: +
3 Minuten Lesezeit (511 Worte)

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff": Epilog. Folge 94

Jetzt ist der Seebär beim Epilog angelangt. Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 94

Epilog

Nie in meinem Leben hätte ich daran gedacht, einmal ein Buch zu schreiben, geschweige denn eines über mein Leben. Ich fand mein Leben zunächst gar nicht so interessant, eher langweilig. Jetzt, wo alles zu Papier steht, lese ich es als wäre ich ein Fremder. Man sieht sein Leben plötzlich mit ganz anderen Augen und ich habe manchmal die Befürchtung, ob ich meine Erinnerungen nicht zu umfangreich dargestellt habe, ob sie die verehrte Leserschaft überhaupt interessieren. Ich hoffe trotzdem, Sie nicht allzu sehr gelangweilt zu haben. Es war für mich dagegen, soweit, auch schon ein Bedürfnis, sich einmal viele Sachen, die man als Erlebnis oder Erinnerung dauernd im Hinterkopf mit sich herumschleppt und jedem erzählt, ob er oder sie es hören will oder nicht, von der Leber zu schreiben, bevor es ganz in Vergessenheit gerät. Ich fühle mich sehr erleichtert. Von vielen Menschen weiß man ja nicht einmal mehr in der zweiten Generation, dass sie überhaupt gelebt haben. Ich sehe es sogar als meine Pflicht, die Erinnerung an meine Vorfahren am Leben zu erhalten, denn ich habe ihnen viel zu verdanken. Auch die Kinder wissen jetzt Bescheid über Vieles, was ihr alter Vater alles ausgefressen hat und was ihnen bisher unbekannt war.

Familienforschung (Genealogie) war schon immer eines meiner vielen Hobbies. So erbte ich von Architekt Richard Riemerschmid, meinem (Groß-)Onkel, unseren Stammbaum, der bis 1513 zurückgeht, das Jahr, in dem die Kirche in Tiefenbach bei Crailsheim mit dem gesamten Familienarchiv niederbrannte. In 1593 kam unser Wappen in die Familie, von Kaiser Rudolf von Habsburg einem Georg Hofmann wegen Tapferkeit vor dem Feinde verliehen. Wegen welcher Tapferkeit und gegen wen bleibt seither im Dunkeln.

Architekt Richard Riemerschmid war mit anderen Begleitern Wegbereiter des Jugendstils, unter anderem Mitbegründer der Vereinigten Werkstätten und vieler weiterer Projekte in Dessau und anderswo. Er heiratete 1895 die beliebte und bildschöne Münchner Schauspielerin Ida Hofmann, eine Cousine meines Vaters, und bekam infolgedessen den Ehrentitel „Onkel" von mir. Ich kann mich noch wie gestern an die beiden Respektspersonen erinnern: Großonkel Richard, ein immer ernster, würdiger alter Herr der alten Garde, und Großtante Ida, eine würdevolle, zarte, zerbrechliche, gütige, alte Dame, die sich nie ohne ihr weißes Spitzenhäubchen zeigte. Sie übergab mir letztendlich den von beiden gehegt und gepflegten Familienstammbaum (in dessen Besitz sie als geborene Hofmann ja war), und den ich zunächst in Brasilien vermutete und suchte. Aufgrund eines dortigen internen Familienzerwürfnisses wurde der von der „gegnerischen" Familienseite in Petropolis aber nicht mehr herausgegeben, wobei letztlich ich der Leidtragende war, zumal die uns umsonst von Sao Paulo nach Petropolis kommen ließen. Architekt Thiersch trug von seiner Warte viel Entscheidendes zur Klärung unserer Familienverhältnisse und -dokumentation bei und so bekam ich endlich Einblick in die Quelle und Fülle sämtlicher meiner bis dahin unbekannten Familiendaten: dem Bayerischen Hauptstaatsarchiv und dem Privatarchiv der Wittelsbacher. Dort wurde ich auch beim Wappenbrief fündig, ohne den ein Stammbaum Makulatur ist. Lang Gesuchtes lag praktisch unerkannt die ganze Zeit vor der Haustür und die Reise nach Brasilien hätte ich mir sparen können. Vom Herkomerplatz zur Ludwigstraße sind es knapp 3 Kilometer… 

Fortsetzung folgt

Ort (Karte)

0
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

"Sommerliebe". Poesie zur schönsten Jahreszeit mit...
Bjott Kellers tägliche Status-Bild-Notiz. Heute: "...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Montag, 20. Mai 2024

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.aloys.news/

Anzeige
Anzeigen
Werben bei aloys.news
Gärtnerei Niedermeier

Beliebteste Artikel

20. Mai 2024
Aktuelles
Aktuelles
Ammersee West – Wir informieren Sie täglich auf aloys.news wie warm oder auch wie kalt aktuell die Seen sind: Ammersee 16,1 Grad (10 Uhr, Stegen), Starnberger See 16,1 Grad (10 Uhr, Starnberg), Bodens...
31146 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
14193 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
11505 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
10801 Aufrufe
01. Juli 2020
Aktuelles
aloys.news ist die regionale, kostenfreie Online-Zeitung für aktuelle Nachrichten, Meldungen und Beiträge aus den Landkreisen Landsberg am Lech, Starnberg, Fürstenfeldbruck und Weilheim...
9315 Aufrufe