"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff": Danksagung

Graphik: aloys.news

Danksagung Langsam komme ich ans Ende meines Erlebnisfundus. Alles hat ein Ende, nur die Wurst nicht. Mit diesen Worten möchte ich meiner Tochter Jacqueline, Sie wissen schon, die, die ich vor kurzem noch in meinen Armen gewiegt habe und die letztendlich nach ihrer grässlichen Drohung, sie würde mich nicht mehr anschauen, wenn ich ihr zu Weihnachte...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  453 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff": Ende.

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 96 und Ende Auch Urgroßvater Julius von Hofmann konnte auf ein interessantes Leben zurück blicken: Er war Privatsekretär von Königin Marie von Bayern und mit König Otto die ganze Regentschaft in Griechenland. Nachdem das rührige Volk der Griechen sich seines Königs unelegant entledigt hatte und seitdem immer knapp bei Kasse ist, verschliss er...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  363 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff": Epilog. Folge 95

Folge 95 Tante Ida Hofmann scheint in ihrer Schaffensperiode als Schauspielerin eine jener bayerischen Schönheiten gewesen zu sein, von der gesagt wurde, König Ludwig I hätte sie seiner Schönheitsgalerie im Schloss Nymphenburg einverleibt, wenn sie zu seiner Zeit gelebt hätte. Urteilen Sie selbst nach ihrem Foto, auf dem sie fast noch ein Kind war....

Weiterlesen
0
Markiert in:
  376 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff": Epilog. Folge 94

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 94 EpilogNie in meinem Leben hätte ich daran gedacht, einmal ein Buch zu schreiben, geschweige denn eines über mein Leben. Ich fand mein Leben zunächst gar nicht so interessant, eher langweilig. Jetzt, wo alles zu Papier steht, lese ich es als wäre ich ein Fremder. Man sieht sein Leben plötzlich mit ganz anderen Augen und ich habe manchmal di...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  370 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Teil 3: Hat sich mein Leben gelohnt? Folge 93

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 93 Mit „Gabi" entwickelte sich ein herziges Gespräch, das mit der Zeit in echte Liebe mündete. Wir haben zwölfeinhalb unendlich schöne Jahre mit einander verbracht mit Lieb und Leid, das uns widerfahren ist, wir aber immer gemeinsam bestanden haben. Viele gemeinsame Reisen nach allen Teilen der Welt haben wir unternommen, von West nach Ost un...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  360 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Teil 3: Hat sich mein Leben gelohnt? Folge 92

Graphik: aloys.news

Folge 92 Da denke ich zum Beispiel an Peter Kraus. Einer der sympathischsten und bescheidensten Menschen, die ich in diesem Milieu kennengelernt habe. Ihn zieren keine Allüren. Er nimmt das Gespräch auf, das sich umständehalber mit ihm ergibt. Das geschah ausgerechnet während einer Sendung „Verstehen Sie Spaß?" Hier verstand weder er noch ich „Spaß...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  443 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Teil 3: Hat sich mein Leben gelohnt? Folge 91

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 91 Eva machte aus der Not eine Tugend und winkte huldvoll nach links und nach rechts und die Zuschauer am Straßenrand winkten zurück, denn sie dachten, die englische Königin wär` auch dabei. Es ist wirklich wahr, ich schwöre es!Bei passender Gelegenheit wollte ich mich dann, rechts einbiegend, in die Schellingstraße verkrümeln, wo ich doch hi...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  471 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Teil 3: Hat sich mein Leben gelohnt? Folge 90

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 90Auch Gerhard Polt zählt zu meinen Film-Favoriten. Mit den finanziellen Gegebenheiten noch nicht so bewandert, sprach ich nach meiner Film-Premiere im „Der Ober" im Filmbüro vor um ja keine Fehler zu machen, denn auch financial correctness steht bei mir an oberster Stelle, sowohl im Geben als im Nehmen (das sehen aber nicht alle so. Vor alle...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  458 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Teil 3: Hat sich mein Leben gelohnt? Folge 89

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 89 Auch in den Drehpausen fanden die beiden (Weck und Hörbiger) in mir anscheinend einen abwechslungsreichen Gesprächspartner. Peter Weck dankte es mir mit einer eigenen Abschlussszene im Großformat (die von der Cutterin im Film nicht (! ) geschnitten wurde, auch nicht, obwohl sie nicht im Drehbuch stand). Es war weit nach Mitternacht, als di...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  426 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Teil 3: Hat sich mein Leben gelohnt? Folge 88

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 88 Bei einer dieser „Unterhaltungssendungen" (Knoff hoff Show hieß die) sollte ich als Zuschauer in der vordersten Reihe frenetisch applaudieren müssen, was ich aber unterließ, als das „selbstfahrende" Auto an einem für die Kamera unsichtbaren Schnürchen hereingezogen wurde. Über einen solch üblen Scherz blieb mir als KFZ- und ausgebildetem M...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  424 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Teil 3: Hat sich mein Leben gelohnt? Folge 87

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 87 Das bringt mich der entgangenen Gaumenfreuden wegen auf Sonja Kirchberger. An sie habe ich viele nette private Erinnerungen bei diversen Drehs. Dreimal trafen wir uns bei Drehs und einmal zufällig privat in der Praxis unseres gemeinsamen Augenarztes, für den ich hier aber keine Werbung machen möchte, denn seitdem ich wieder Kassenpatient w...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  483 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Teil 3: Hat sich mein Leben gelohnt? Folge 86

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 86 Es hing im übrigen ganz von der Crew ab, ob wir in einer Drehpause etwas zu essen bekamen oder nicht. Unter diesem „Sparzwang" hatten auch manchmal die Schauspieler zu leiden. Wir hatten einmal einen lustigen Dreh mit dem tollen Harald Juhnke in einem Gasthaus in Geiselhöring. Er hatte die Rolle eines abgehalfterten Politikers, der nur aus...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  436 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Teil 3: Hat sich mein Leben gelohnt? Folge 85

Pax et Bonum Verlag

Folge 85 Um nochmal auf Michael Lesch zurück zu kommen:Er war schon tags zuvor in seinem Hotelzimmer am Englischen Garten eingetroffen. Abends suchte er ein wenig Zerstreuung und zappte mit seiner Fernbedienung durch sämtliche Fernsehkanäle. Auf allen wurde knochenharter Sex geboten. Man hatte das System in Zusammenarbeit mit der Hotelleitung sowie...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  459 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Teil 3: Hat sich mein Leben gelohnt? Folge 84

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 84  Erst fast am Ende meines Komparsendaseins kam meine große Stunde: ich wurde von Regisseur Kraft „entdeckt" und ab dann war ich kein Komparse mehr, sondern man besetzte mich als „Darsteller – die Zwischenstufe zwischen Komparse und Schauspieler - in hochkarätigeren Einzelrollen mit Peter Weck, Christiane Hörbiger, Harald Juhnke, Sonja...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  482 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Teil 3: Hat sich mein Leben gelohnt? Folge 83

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 83 Schade, ich war mit Leib und Seele in meinem Job, denn ich hatte mich mit BMW voll und ganz identifiziert, anders als bei Zündapp. Manche Kollegen gaben mir den Spitznamen „Mr. Biemdabbelju". Für mich gab es kein besseres Kompliment. Ein neuer Abteilungsleiter W. (weiter unbenannt, da er bei Niederschrift immer noch lebte) stürzte unsere K...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  400 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Teil 3: Hat sich mein Leben gelohnt? Folge 82

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 82 Ein ander Mal sah Herr von Kuenheim das Bild unseres „Erlkönigs", unser strengst gehütetes Geheimnis des neuen 3ers, hinter dem die Wettbewerber schon lange her waren, auf der Titelseite der Bild-Zeitung. Über dem 3er prangte der Geschäftsname „Vinzenz Murr". Vinzenz Murr ist der bekannteste Metzgerei- und Feinkostladen Münchens. Ein Schel...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  536 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Teil 3: Hat sich mein Leben gelohnt? Folge 81

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 81 Nach dieser kleinen Einleitung komme ich zum Thema:Der heiligste Augenblick unserer Arbeitswoche war Freitag, 10 Uhr. An diesem Moment wird in ganz Bayern die Weißwurst zelebriert, mit Händlmaiersenf und einem gscheiten Bier. Nun kommt da ein Mann aus dem hohen Norden und will da neue Methoden einführen, die so ganz und gar nicht der bayer...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  363 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Teil 3: Hat sich mein Leben gelohnt? Folge 80

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 80 Er hatte mit diesem Herrn T. sowieso noch ein Hühnchen zu rupfen. Bei einer Besprechung, bei der meist auch Vertreter anderer Betriebssparten zugegen waren, hatte er immer eine Flasche Mineralwasser dabei. Nur er wusste, was da wirklich drin war, jedenfalls kein Wasser. Herr T., der ebenfalls dabei war, hatte ihn schon lange durchschaut, s...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  478 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Teil 3: Hat sich mein Leben gelohnt? Folge 79

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 79 Können Sie sich noch erinnern? Im ersten Teil erzählte ich Ihnen von der Hellseherin, die meine Mutter mit mir zusammen aufgesucht hat. Ich war damals so um die 16 Jahre alt. Sie vorhersagte mir, ich würde zur See fahren, eine Uniform tragen, die ganze Welt bereisen, zwei Kinder bekommen, einen Buben und ein Mädchen, und sehr alt werden. D...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  499 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Teil 3: Hat sich mein Leben gelohnt? Folge 78

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 78 Die schwedische Firma Kockums gab mir ein kurzes Stelldichein in München. Sie hatte die so genannte Rote Linie: die Erdbewegungsmaschinen, die Blaue Linie: die Werften in Göteborg (mit der wir nichts zu tun hatten) und die Grüne Linie, die Forsttechnischen Maschinen. Man holte mich als Kundendienstleiter nach München, zunächst für die Rote...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  360 Aufrufe

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.aloys.news/

Unterstütze unabhängigen Journalismus

Anzeige
Anzeigen
Gärtnerei Niedermeier
Werben bei aloys.news

Beliebteste Artikel

27. Juni 2022
Aktuelles
Ammersee West – Wir haben Hochsommer. Daher informieren wir Sie wieder täglich auf aloys.news wie warm oder auch wie kalt aktuell die Seen sind. Die Temperaturen können an verschiedenen Messstell...
11227 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
7339 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
6968 Aufrufe
15. Oktober 2020
Kultur
Landsberg am Lech –  Seit mehr als 40 Jahren ist Johannes Skudlik Kantor an der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Landsberg. Seit 1984 gibt es den „Landsberger Orgelsommer". Die Kon...
5560 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
5449 Aufrufe